An dieser Stelle möchte ich schnell auf einen sehr wichtigen Blogpost von Peter Kröner verweisen: es geht um eine Neuauflage der letztjährigen Diskussion um Zensursula; nur jetzt mit dem Versuch, sich gar nicht erst auf eine Diskussion einzulassen.

Inhaltlich nun gar nicht dazu passend, aber zufällig am gleichen Tag gepostet: ein sehr schöner Artikel von imgriff zu dem ewigen Problem von Nicht-Büro-Arbeitern, ob man lieber zu Hause oder in der Bibliothek arbeitet.
Ich persönlich ziehe ja die Bibliothek vor; trotz ausgedehnten Kaffeepausen mit Mit-Lesesaalnutzern (und ich habe da schon spannende Leute kennengelernt und tolle Gespräche geführt), schaffe ich deutlich mehr als zu Hause.