… und es scheint so, als würde aus dem Baby (mit verlängerter Austragungszeit, von ca. 3-4 Jahren) ein vergleichendes Werk zum Thema Herrschaftsende werden.

Ganz besonders interessieren mich Herrschaftsenden in der Frühen Neuzeit, die eben nicht auf die übliche Weise stattfanden, sondern bei denen durch Absetzung, Vertreibung, Entmündigung, Ermordung o.ä. Untertanen bzw. Nachbarländer die Herrscher loswurden.

Eine  erste Idee habe ich jetzt also; jetzt geht es daran, Leitfragen zu entwickeln und direkt einzuschränken (man kann in solch begrenzter Zeit ja nicht alles machen und es ist auch nicht sinnvoll, da darunter meist die klare Analyse leidet); Fallbeispiele auszuwählen (mein erster Eindruck ist, daß es gar kein übliches Herrschaftsende gab, sondern jeder europäischer Herrscher irgendwie durch Fremdeinwirkung seine Macht los wurde)🙂 und sich einen Überblick über den Forschungsstand zu verschaffen.
Ihr werdet (nun auch mit eigener Kategorie) über den Fortgang auf den Laufenden gehalten…