Ich habe grade meinen ersten Hinweis auf umfangreiche gelehrte Aktivität auf dem Wiener Kongress gefunden! Jakob Grimm und Clemens Brentano haben einen literarischen Zirkel gegründet – hoffentlich haben sie darüber auch viel in Briefen oder sonstwo geschrieben, damit ich einen Einblick in die besprochenen Themen bekommen kann.

Mir fällt grad ein kleiner Stein vom Herzen, da ich befürchtet habe, einfach viel zu wenig zu finden um die Seiten der Magisterarbeit sinnvoll zu füllen.  Ich weiß zwar, dass es Begegnungen zwischen Gelehrten gab, da diese aber grade eben nicht schriftlich stattfanden, ist es sehr ungewiss, was sich darüber in Quellen niedergeschlagen hat. – Offensichtlich genug, dass es Eingang in eine Bildungsgeschichte gefunden hat🙂