Nachdem ich schon außerhalb des Internets gefragt werde, wann ich denn mal wieder blogge (Gruß an meine Nachbarin😉 ), hier für alle, die nicht so direkt fragen können, ein kurzer Zwischenstand.

Momentan bin ich noch mit einem Freizeitprojekt fernab jeglicher Wissenschaft oder kulturellen Relevanz beschäftigt und genieße dies als Erholungszeit. Spätestens ab April starte ich dann mit meiner Magisterarbeit, wo sich dann bestimmt auch wieder einige Gedanken, Ideen und Lesehinweise ergeben werden. Zudem werde ich versuchen, etwa einmal pro Woche oder aller zwei Wochen mich an einem Tag mit dem Auffüllen der beiden Sammlungen zu beschäftigen. Erfahrungsgemäß hilft es auch, den Blick mal auf etwas anderes zu lenken als die eigentliche Arbeit. Man bekommt neue Ideen und Zugänge.

Häufigere Einträge sind also in Sicht!